Muster-Bewerbungsschreiben: Kostenlos & professionell

Das Bewerbungsschreiben – auch Anschreiben genannt – bietet den Lesern einen Einstieg in die Bewerbung. Im Vergleich zum Lebenslauf ist das Bewerbungsschreiben als Fließtext verfasst. Keinesfalls sollte das Anschreiben jedoch eine Nacherzählung des Lebenslaufs sein. Vielmehr soll es ergänzende Informationen beinhalten und die Motivation von Bewerbern für eine Stelle und ein Unternehmen darlegen.

Da insbesondere die Formulierung eines Bewerbungsschreibens für viele Bewerber der anspruchsvollste Teil beim Schreiben einer Bewerbung ist, finden sich nachfolgend verschiedene Vorlagen und Muster, die als Orientierung dienen können. Die Muster-Bewerbungsschreiben können kostenlos heruntergeladen und anschließend mit Word bearbeitet werden.

Muster & Vorlagen: Professionelle Bewerbungsschreiben kostenlos herunterladen

Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 1
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 1
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 2
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 2
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 3
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 3
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 4
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 4
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 5
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 5
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 6
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 6
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 7
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 7
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 8
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 8
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 9
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 9
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 10
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 10
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 11
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 11
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 12
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 12
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 13
Vorlage / Muster: Bewerbungsschreiben 13

Das Bewerbungsanschreiben

Keine Frage, ohne einen überzeugenden Lebenslauf stehen die Chancen auf einen neuen Job schlecht. Sind die Grundvoraussetzungen erfüllt, spielt jedoch noch ein anderer Bestandteil der Bewerbung eine entscheidende Rolle: das Bewerbungsschreiben. Wie gut es geschrieben ist, kann über den Erfolg deiner Bewerbung entscheiden. Auf bewerbungsvorlage.org bieten wir dir zahlreiche Bewerbungsanschreiben-Muster, die du kostenlos herunterladen und nach Belieben individuell verändern kannst.

Das Bewerbungsschreiben als Erfolgsfaktor bei der Bewerbung

Das Bewerbungsschreiben, auch Anschreiben oder Bewerbungsanschreiben genannt, zählt zweifellos zu den wichtigsten Dokumenten einer Bewerbung. Viele Personalchefs werfen zuerst einen Blick auf den Lebenslauf, um zu prüfen, ob ein Bewerber die formalen Kriterien bei der Personalauswahl erfüllt. Stimmen die Qualifikationen, nehmen viele Personaler als Nächstes das Bewerbungsschreiben in Augenschein. Was sie dort lesen, kann entscheidend für ihre Beurteilung von deiner Eignung sein. Mit dem Bewerbungsanschreiben kannst du Interesse wecken oder aber ein schon gewecktes Interesse verringern.

Mit dem Bewerbungsschreiben hast du eine Bühne, um dem möglichen Arbeitgeber Argumente für dich aufzuzählen. Wenn du die richtigen Argumente bringst und diese glaubwürdig mit Beispielen untermauerst, darfst du dich sehr wahrscheinlich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen.

Wie gut dein Bewerbungsanschreiben ankommt, hängt nicht nur vom Inhalt ab. Wie du diesen Inhalt transportierst, ist ebenso wichtig. Ein umständlich formulierter Text voller Schachtelsätze und Fremdwörter kann ein Hindernis bei der Jobsuche sein. Ein leserfreundliches Anschreiben, das sich flüssig und spannend liest, kann deine Chancen hingegen erhöhen.

Wie schreibe ich ein Anschreiben für eine Bewerbung? Darauf kommt es an

Wie schreibe ich ein Bewerbungsanschreiben? Diese Frage stellt sich wohl jeder Bewerber früher oder später. Besonders schwierig ist es oft für Berufseinsteiger, die kaum Erfahrung mit dem Schreiben von Bewerbungen haben. Auch Bewerber, deren letzte Bewerbung einige Jahre zurückliegt, sind oft nicht sicher, was ein gutes Anschreiben ausmacht. Seit der letzten Bewerbung kann sich vieles verändert haben.

Die vielen Muster-Bewerbungsschreiben, die du auf bewerbungsvorlage.org kostenlos herunterladen kannst, zeigen dir, welche Formulierungen denkbar sind. Sie geben dir auch einen Überblick über die gängige Struktur eines Bewerbungsschreibens und dessen Länge. Nach dem Download kannst du das Bewerbungsanschreiben in Word beliebig verändern, bis es wirklich zu dir passt.

Beim Verfassen deines Bewerbungsschreibens ist es hilfreich, dir schon vorher zu überlegen, wie du den Text strukturieren möchtest. Bei der Auswahl der Punkte, die du anführen möchtest, kommt es darauf an, was am meisten für dich spricht. Wie überzeugst du den Arbeitgeber am ehesten davon, dass du ein passender Bewerber für die freie Stelle bist? Die Antwort kann nur individuell gegeben werden. Selbst bei Bewerbungen in derselben Branche spricht den einen Arbeitgeber etwas an, was für den anderen nicht entscheidend ist. Deshalb solltest du dein Anschreiben für jede Bewerbung neu verfassen und es bestmöglich auf ein bestimmtes Unternehmen zuschneiden.

Anschreiben für die Bewerbung: Warum Beispiele so wichtig sind

Je klarer du vorher weißt, was du im Bewerbungsschreiben sagen möchtest, desto leichter fällt dir die Formulierung. Wenn du dich mit den ersten Sätzen schwertust, überspring die Einleitung ruhig fürs Erste. Du kannst sie am Ende immer noch formulieren, wenn der Rest des Anschreibens schon steht.

In deinem Anschreiben solltest du darauf eingehen, was dich auszeichnet. Leg dir genau die Argumente zurecht, die einen bestimmten Arbeitgeber mutmaßlich am meisten überzeugen. Möglicherweise ist es deine Erfahrung in einem bestimmten Bereich, ein wichtiges Projekt oder ein besonderer Erfolg im Job. Auch bestimmte Kenntnisse sind oft wichtig – etwa, dass du ein spezielles Computerprogramm beherrschst oder du eine Sprache sprichst, die im Berufsalltag nützlich ist.

Du solltest im Bewerbungsschreiben auch relevante Soft Skills erwähnen, etwa deine gute Organisation, deine rasche Auffassungsgabe oder analytische Fähigkeiten. Dabei ist entscheidend, dass du deine Behauptungen mit Beispielen belegst. Nur dann kann der interessierte Arbeitgeber nachvollziehen, was hinter deinen Ausführungen steckt.

Ein Bewerbungsschreiben muss gut lesbar sein

Ein Personaler möchte bei der Lektüre einer Bewerbung wissen, was er davon hat, einen Bewerber einzustellen oder zumindest zum Bewerbungsgespräch einzuladen. Ihn interessiert jedoch auch, warum du dich gerade bei seinem Unternehmen bewirbst. Die Erklärung hierfür darf deshalb in deinem Anschreiben nicht fehlen – und sie muss glaubwürdig sein. Deshalb solltest du nicht übertreiben. Wenn der Personalchef gleich in mehreren Bewerbungen liest, dass der Bewerber „schon immer“ für diesen Arbeitgeber habe arbeiten wollen, ist das sicher nicht in allen Fällen tatsächlich der Fall. Entsprechend skeptisch reagiert der Personaler, wenn er diese Formulierung das nächste Mal liest.

Die Kunst liegt darin, eine individuelle Erklärung zu finden, die deutlich macht, dass deine Bewerbung kein Zufall ist. Beziehe dich dabei nicht nur darauf, was dich anspricht, sondern auch, was du zu bieten hast. Je einfacher der Personalchef deinen Mehrwert erkennen kann, desto förderlicher ist es für deine Bewerbung.

Länger als eine Seite sollte dein Bewerbungsanschreiben nicht sein. Achte beim Verfassen auf deine Sprache. Der Text sollte leicht zu lesen und interessant geschrieben sein. Kurze Sätze und aktive Formulierungen helfen, die Lesbarkeit zu verbessern. Vermeide den Nominalstil und nutze stattdessen Verben. Also etwa: „Ich habe die Rezeption betreut“ statt „zu meinen Aufgaben gehörte die Betreuung der Rezeption“. Mit flüssigen Formulierungen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass dein mühsam verfasstes Bewerbungsschreiben auch wirklich gelesen wird.

Bewerbungsanschreiben-Vorlagen: Kostenlos & professionell

Wenn du ein Bewerbungsschreiben verfassen musst und nicht weißt, wo du anfangen sollst, helfen dir Bewerbungsschreiben-Muster. Anschreiben-Muster zeigen dir, welcher Aufbau und welche Formulierungen denkbar sind. Dadurch wird es für dich leichter, deinen eigenen Text zu schreiben.

Auf bewerbungsvorlage.org findest du für dein Bewerbungsanschreiben Muster, die du kostenlos herunterladen und in Word verändern kannst. Dabei stehen dir verschiedene professionelle Designs zur Auswahl, die deine Bewerbung optisch aufwerten können. Achte darauf, auch die anderen selbstgestalteten Dokumente deiner Bewerbung an dieses Design anzupassen. So wirkt die Bewerbung wie aus einem Guss und ist in Hinblick auf das Design stimmig.

So nutzt du Bewerbungsschreiben-Vorlagen optimal

Beim Verfassen des Anschreibens für deine Bewerbung sind Beispiel-Formulierungen hilfreich. Bewerbungsanschreiben-Vorlagen sollten dir allerdings nur zur Orientierung dienen. Wenn du Passagen aus Mustern und Beispielen übernimmst, riskierst du, dass dein Bewerbungsschreiben nicht authentisch klingt. Viele Bewerber nutzen Vorlagen – entsprechend häufig lesen Personalchefs Textpassagen, die nahezu unverändert übernommen wurden. Dass es sich nicht um eine individuelle Formulierung handelt, fällt dem Verantwortlichen oft sofort auf.

Die beste Formulierung ist immer die, in der du dich zu 100 Prozent wiederfindest und die den Arbeitgeber optimal ansprichst. Das können dir vorgefertigte Bewerbungsschreiben-Muster nicht bieten, aber sie können dir eine wichtige Stütze sein, wenn du an deinen eigenen Formulierungen feilst.